Nähen für den Mann #1

Wie ja schon beim Start des Blogs geschrieben, wird hier auch für den Liebsten des Hauses genäht. Angefangen hat es mit einem Longsleeve.
Oberteile zu kaufen war immer recht mühsam, ist der Liebste doch eher groß (so an die 1,90m) und schlank bis sportlich. Wenn die passende Ärmel- und Rückenlänge gefunden war, war der Rest ein Sack und die Schultern saßen nie dort, wo sie eigentlich hingehörten.
Dann fand ich ein gratis Schnittmuster und einen günstigen Stoff, den der Liebste auch leiden mochte. Der Schnitt ist Shelby Kaava #301 Vuokatti Pullover von shelby.fi .

Da es ein Pullover zum Unterziehen ist (1. und 2. Bekleidungsschicht) fällt der Schnitt sehr eng und schmal aus. Da haben wir einiges geändert. Hauptsächlich ist es Größe L, die Länge ist von Größe XL. Den Ausschnitt haben wir größer gemacht, da eigentlich ein Rollkragen vorgesehen ist und es dann zu eng ist. Im Brust- und Schulterbereich haben wir auch etwas verändert, das sieht man vor allem, wenn man die Nahtlinien vom ersten und letzten Bild vergleicht.
(Entschuldigt den verblühten Herbst Hintergrund, aber nur hier auf dem Balkon gab es noch genug Licht).

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Longsleeve Vuokatti

Jedes Modell ist ein wenig verändert worden und noch keines Perfekt. Das Letzte hätte es werden können, allerdings war vom blauen Stoff nicht genug da, so dass die Ärmel ein bisschen im schrägen Fadenlauf zugeschnitten werden mussten. Und vorne guckt eine kleine grüne Ecke böse raus, obwohl ich doch sooooo doll beim Zuschneiden auf die Streifen geachtet hatte… nun ja. Der Liebste mag sie alle trotzdem.

Die nächste Änderung wird zu etwas mehr Platz unter den Armen führen und dann lassen wir es so. Für Jersey, Interlock und andere Strickstoffe passt der Schnitt dann super. Für Sweat ist er zu körpernah, da hab ich einen anderen Schnitt.

Mittlerweile geht es schneller ein Longsleeve zu nähen als in die Stadt zu fahren, Parkplatz zu finden, anzuprobieren, über Preise und Menschenmenge zu stöhnen und vielleicht einen zu kaufen 🙂
Vorrausgesetzt Stoff ist im Haus.
Stoffe einkaufen kann der Liebste mittlerweile aber auch ganz gut. Bei Stoff und Stil kennt er sich schon gut aus und kauft auch mal doppelt so viel ein wie ich 😀

Vor ein paar Tagen habe ich bei Thread Theory ein paar tolle Schnittmuster für Männer gefunden. Die sind erstmal auf mein Pinterest Board Sewing for Men gelandet. Jetzt müssen sie vom Liebsten noch abgesegnet werden und dann hoffe ich, dass sie auch Nähzeit irgendwo verkaufen…

Ich verlinke mich noch schnell bei Alles für den Mann und hoffe meinen Beitrag in knapp 2 Wochen bei Monikas HerrMann verlinken zu können.

Nachtrag: Eine tolle LinkListe habe ich noch hier bei FürSöhneUndKerle gefunden, da verlink ich mich doch auch noch gerne und stöber mal, was andere so genäht haben.

Advertisements

10 Gedanken zu „Nähen für den Mann #1

  1. fitzliesl

    Hey, der Schnitt könnte auch meinem Gatten gefallen. Auch deine Modelle sind prima. Das werd ich sicher mal austesten und dann auch berichten, wie es angekommen ist. Danke Liebe grüße Fitzliesl

    Antwort
  2. Doris

    Hallo Susanne !
    Ich bin auf der Suche nach Schnittmuster über Deine Seite gestolpert, und finde Deine Pullover echt toll! Ich möchte den Shelby Vuokatti für meinen Mann auch nähen. Ich würde Dich gerne ein paar Dinge dazu fragen;
    Mein Mann hat ziemlich genau die selben Maße wie Deiner. Er trägt normalerweise Größe L. Die Länge der Arme und der Oberteile ist ihm tendenziell eher zu kurz bei gekauften Teilen.
    Ich habe Sweat für dieses Prokekt gekauft – sollte ich dann lieber Größe XL wählen ? ( Muss ich dann noch Nahtzugabe dransetzen ?? )
    Um wie viel hast Du die Ärmel und das Oberteil verlängert ?
    Und vor allen Dingen: Wie genau und um wie viel muss ich den Halsausschnitt verändern ? Ich möchte nämlich auch ohne Rollkragen nähen.
    Danke schonmal,
    Doris

    Antwort
    1. Frøken Nordlys Autor

      Hallo Doris (bei meinem Namen ist wohl was durcheinander geraten 😉 )
      Genaue Angaben wie viel ich wo verändert habe, kann ich dir nicht sagen, ich habe das Original ja nicht mehr.
      Ich empfehle dir deinen Mann auszumessen: Brustumfang, Armlänge und Rückenlänge. Und das gleiche dann am Schnitt! Bei Raglanärmel achte darauf, dass du am Menschen auch vom Halsansatz misst. Wenn man mal das Schnittmuster an den Mann hält, weiß man wo was hinkommt.
      NZ muss du dann immernoch dazu geben! Wenn NZ enthalten sind, steht das auch immer irgendwo. In Europa sind sie normalerweise ohne, die US-SM haben oft NZ enthalten.
      Wenn du eher dickeren Kuschelsweat hast, würde ich dir von diesem Schnitt aber abraten!
      Er ist eng geschnitten und meiner Meinung nach nur etwas für dehnbare dünne Stoffe! Ansonsten müsstest du vor allem auch das Armloch vergrößern und den Rest auch noch einmal.
      Für schöne Männer-Schnittmuster würde ich bei Schnittreif.de oder santa-lucia-patterns.de gucken! Oder du versuchst den Vuokatti erstmal mit günstigem Jersey! Wenn du noch mehr Inspiration brauchst, schau dir doch einmal die Link-Sammlungen für Männer an, die unter meinen Nähen-für-den-Mann Posts verlinkt sind!
      Viel Erfolg und liebe Grüße
      Yvonne

      Antwort
  3. Raphaele

    Also das ist echt selten, mir gefallen alle Versionen!!! Sonst sind die Stoffe und Kombinationen schauderhaft bis ausbaufähig, aber hier würde ich am liebsten alle mitnehmen :O) Bin über die FürSöhneUndKerleLinkparty auf dich gestoßen… stöber mal ein bissel ;O) lg, Raphaele

    Antwort

Ich freue mich über deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s