Archiv für den Monat Oktober 2014

Me Made Mittwoch #8

Passend zum Herbst hatte ich heute einen Cardigan in der Lieblingsfarbe an.

Bei swoonpatterns.com habe ich einen schönen Schnitt gefunden: Scarf Neck Cardigan.

Das tolle an dem Schnitt ist, dass er kostenlos zu haben ist. Mir gefiel dazu noch die Wiener Naht. Dadurch lässt es sich relativ leicht anpassen und ich muss keine FBA machen.

Genäht habe ich die mittlere Größe L, wobei M sicherlich auch gereicht hätte. Leider steht nirgendwo, ob die NZ enthalten sind, ich habe welche dazu gegeben, aber es wurde schon seeehr groß…

Da weder eine Kamera noch ein Fotograf in der Nähe waren, gibt es wunderschöne Bilder aus der Umkleidekabine von heute Mittag 🙂 Man muss sich ja nur zu helfen wissen!

Cardigan

Cardigan

Diese Variante sollte nur das Probemodell werden.
Ich habe dafür einen Strickstoff mit seeeehr viel Plastik-Anteil genommen, der hier noch im Lager sein Dasein fristete. Er ist vor allem wegen der Farbe mal von einem Stoff und Stil Einkaufsbummel mitgekommen. Nach der Wäsche war er allerdings sehr aus der Form gekommen, klebte zusammen und fühlte sich gar nicht mehr so toll an. Dafür hat er nur ein paar Euro gekostet (oder besser gesagt Kronen. Hier ist Dänemark dichter als Hamburg).

Die Kanten habe ich schnell mit dem Rollsaumstich der Overlock versäubert. Zu mehr hatte ich keine Lust. Ist aber definitiv nicht meine Lieblingsvariante. Auch weil es sich dann so 90’er mäßig wellt. Mag ich eigentlich gar nicht. Aber durch das ganze Fließende fällt es nicht so sehr auf.

Trotz allem habe ich ihn heute sehr gerne getragen! Und da ich noch schönen Woll-Strick in herbstlichem Senf/Curry liegen habe, werde ich ein paar Änderungen machen und dann gleich noch einen nähen.

Die Schultern müssen schmaler, die vorderen Wiener Nähte gehen viel zu weit Richtung vordere Mitte und alles ein bisschen länger. Dann ist es ein toller und schneller Schnitt!

Cardigan2014-10-22 15.26.08Cardigan

Jetzt stöber ich mal drüben bei den anderen Damen auf dem MeMadeBlog.

Und was hattet ihr heute so an?

 

 

Nähen für den Mann #2

Man kann es nennen wie man will… Jumpsuit, Onepiece, Overall, Einteiler… der Liebste liebt seinen 🙂

Normalerweise geht er damit nicht unbedingt vor die Tür (bei uns heißt er auch „Hausanzug“), aber in der Wohnung gibt es selten gutes Licht (und selten eine aufgeräumte Ecke…). Darum also ausnahmsweise am Strand. Das heißt die Bilder sind nicht sonderlich aktuell. Ich hab sie jetzt mal von der Festplatte geholt. Die kalte Jahreszeit beginnt ja jetzt, vielleicht braucht euer Mann auch so ein Teil.

Den Jumpsuit gab es letztes Jahr zu Weihnachten. Ich hatte ihn heimlich genäht. Zum Anpassen gab es Gott sei dank einen Zwillingsbruder mit fast gleicher Statur. Das hat mir ein bisschen die Angst vorm Überraschungsgeschenk genommen. Man braucht ja schon ziemlich viel Stoff. Wie ärgerlich, wenn er dann nicht gepasst hätte!

Das Schnittmuster ist von McCall’s. Ich habe es im örtlichen Fachhandel bestellt.

McCalls Jumpsuit

McCalls Jumpsuit

 

 

 

 

 

 

 

Es fällt eher „sackig“ aus, vor allem die Schulter sitzen üüüberhaupt nicht. Da das Hauptkriterium die Gemütlichkeit ist, durfte es so bleiben. Ärmel und Beine wurden verlängert und in der Breite und am Rücken habe ich nachträglich noch was weggenommen. Ansonsten kam er super an unterm Weihnachtsbaum. Danach hat der Liebste ungefähr 3-4 Monate darin gewohnt 😀
Jetzt wird er bestimmt bald wieder hervorgekramt!

JumpsuitJumpsuitJumpsuit Jumpsuit

Der Ringeljersey in der Kapuze und in den Taschen ist von Stoff und Stil, der Rest aus dem örtlichen Stoffladen.

Verlinkt be:

HerrMann bei Wollixundstoffix

Für Söhne und Kerle

Alles für den Mann